Pulver

Bild

Informationen

Der Allrounder unter den Löschmitteln ist das Pulver. Daher werden diese Feuerlöscher immer dort eingesetzt, wo zur Sicherheit von Menschen, Sachmitteln und der Umwelt möglichst alle Brandklassen abgedeckt werden sollen. Die Löschwirkung von Pulverlöschern ist schlagartig. Spezielle Sperrschutzeffekte verhindern eine Rückentzündung bei Feststoffbränden. Bei all den Vorteilen von Pulverlöschern, haben sie auch einen kleinen Nachteil: durch das Löschpulver kann es nach der Brandbekämpfung zu starken Verschmutzungen kommen.

Brandklassen:

        

  • Fahrzeuge
  • Parkhäuser
  • Außenbereiche
  • Garagen
  • Tiefgaragen
  • Chemische Industrie
  • Raffinerien
  • Heizungsanlagen
  • Wohnmobile/Caravans
  • Traktoren

 

Hier der Nachteil des Pulverfeuerlöschers, wobei das Löschmittel "Pulver" in geschlossenen Räumen eingesetzt wurde und dabei nicht unerhebliche Kollateralschäden entstanden sind.
Daher empfelen wir (sofern Brandklasse C nicht vorhanden) in geschlossenen Räumen den Einsatz von Schaum Feuerlöschern.